Mitgliedsbeitrag

Leider kostet Fliegen Geld. Wir versuchen aber mit unserer Beitragsordnung diese Belastung für unsere Vereinsmitglieder gering zu halten und trotzdem allen Interessen gerecht zu werden. Wir haben uns deshalb für ein Pauschalmodell entschieden, das insbesondere die Ausbildungsphase, in der naturgemäß die meisten Starts und Landungen zu absolvieren sind, bevorzugt und gleichzeitig das Fliegen nach Lizenzerwerb erschwinglich macht.

Für einen Jahresbeitrag von 300 € und einer Segelflugpauschale von 96 € pro Jahr sind beliebig viele Windenstarts und eine unbegrenzte Anzahl von Segelflugstunden auf Vereinsflugzeugen möglich. (Theoretisch sind das 33 € pro Monat, wobei natürlich der Segelflug nur in den Monaten April bis Oktober ernsthaft Sinn macht.) Aber auch in der kalten Jahreszeit fliegen wir mit unserem Ultraleichtflugzeug und bilden Flugschüler darauf aus. Eine Flugminute im UL kostet hier 1,75 €.

Für den Jahresbeitrag ist man automatisch Mitglied im Deutschen Aero Club e.V. und im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.. Außerdem ist jedes Vereinsmitglied über die Sportunfallversicherung des Landessportbundes gegen Unfälle versichert.

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zahlen einmalig 25 € und Erwachsene ab dem vollendetem 18. Lebensjahr 50 € Aufnahmegebühr.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Aufnahmegebühr: 25 € für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, 50 € für Erwachsene ab dem vollendetem 18.Lebensjahr
  • Jahresmitgliedsbeitrag: 300 € für unseren Verein, DAeC, DOSB und Versicherungen
  • Jahresflugpauschale: 96 € für unbegrenzte Anzahl Windenstarts und Segelflugzeit auf Vereinsflugzeugen
  • Flugminute im Ultraleichtflugzeug: 1,75€

Das ist alles. Ein Vergleich mit anderen Sportarten lohnt sich. Und wo hat man sonst eine so schöne Aussicht…?